51. Frühjahrsturnier ESC St. Moritz

51. Frühjahrsturnier ESC St. Moritz

  • Zeit: 07.45 Uhr
  • Ort: Eisarena Ludains, St. Moritz
  • Datum: 07. April

Am 7. und 8. April findet wiederum das traditionelle Eisstockturnier auf der Ludains in St. Moritz statt. Der Anlass, welcher zum 51. Mal stattfindet, gehört zu den wichtigsten Terminen in der Eisstock–Szene. Dies einerseits aufgrund der starken Besetzung, anderseits auch da es als Abschluss der Winter–Turnier–Saison vor einer eindrücklichen Bergkulisse stattfindet. Die Startplätze sind äusserst begehrt und für gewöhnlich über Jahre reserviert. So kommen auch mehrere Vereine bereits über Jahrzehnte ins Engadin zum Turnier und nehmen stundenlange Anfahrtswege in Kauf. Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr der Besuch des ESC Am Bachtel, welcher zum 30. Mal am Start ist. Notabene handelt es sich dabei auch um eine der stärksten und erfolgreichsten Mannschaften in der Schweiz, die regelmässig Medaillen an den Schweizermeisterschafen gewinnen, wie auch in diesem Jahr mit dem 3. Rang.

Neben weiteren A-Liga Klubs aus der Schweiz werden traditionell auch Mannschaften aus Deutschland, Österreich und aus dem Südtirol / Italien erwartet. Bedauerlicherweise können in diesem Jahr einzelne Mannschaften aus Deutschland nicht teilnehmen, da gleichzeitig auch die Aufstiegsspiele in der Regional- bzw. Bundesliga stattfinden. Dennoch ist es ein Eisstock – Spektakel, ein so grosses Turnier abzuhalten, bei welchem die Spieler zwischen Samstag und Sonntag bis zu 14 Stunden auf dem Eis stehen.

Aus dem Engadin nehmen zwei Mannschaften teil. Während die Gastgeber vom ESC St. Moritz mehr mit dem freundschaftlichen Fokus mitspielen und keine rangmässigen Ambitionen hegen, geht es für den ES Sur En um wesentlich mehr. Nach dem äusserst positiven Abschneiden an der Schweizermeisterschaft 2018 mit dem 5. Schlussrang im Mannschaftswettbewerb und der entsprechenden Bestätigung mit dem Bündner Meistertitel und dem Turniersieg in Davos, möchten sich die Unterengadiner natürlich in der vorderen Hälfte des Feldes etablieren. Ob es für einen Rang unter den besten 10 reicht, wird sich am Samstag und Sonntag zeigen. Jedenfalls freuen sich alle Teilnehmer über interessiertes Publikum.

Die St. Moritz-Trophy ist ein Mannschaftswettbewerb im Eisstocksport für 29 Herren Club-Mannschaften. Als Hauptpreis wird eine Wanderkanne vergeben. Die ersten 12 Mannschaften erhalten eine gravierte Treichel als Preis.

Beim Zielwettbewerb gibt es ebenfalls eine Wanderkanne zu gewinnen, sowie Glocken und Medaillen.

Das Turnier beginnt am 7. April mit dem Zielwettbewerb. Um 10.00 Uhr beginnt der Mannschaftswettbewerb, welcher dann am 8. April fortgesetzt wird.


Impressionen